Bruthöhle eines Buntspechts auf Rügen Juni 2017

Im Juni 2017 auf Rügen fand ich im Wald ein Specht-Nest. Wenn ich utnerwegs bin, höre ich immer "die Stimmen der Natur" und wurde auf ein Quicken aufmerksam. In einer Birke hatte ein Specht seine Bruthöhle, in welcher 1 Junges seine Hunger laut kund tat.  Vermutlich  waren es anfangs 2 Jungtiere, denn am 2. Tag sah ich, wie ein Elterntier versuchte, ein lebloses Küken durch das Eingangsloch herauszubugsieren.

Die Elterntiere flogen im Minutentakt mit Insekten im Schnabel zur Bruthöhle, fütterten und säuberten die Höhle. Es war so interessant, dass ich  den Specht fast täglich während meines 14 tägigen Aufenthalts  besuchte. Das Küken schien ein "Junge" zu sein , er trug eine rote Kappe am Hinterkopf.

Der nachfolgende Specht stammt nicht von Rügen - dies ist ein Specht aus dem Burger Wald (Bremen-Nord).

Nachwuchs bei den Spechten in Bremen Juni 2018

Buntspechte sehe ich in Bremen immer mal wieder  im Bürgerpark und im Blockland . Da jetzt, Anfang Juni, eigentlich die Spechte auch Nachwuchs haben müssten, zog ich heute los und horchte nach Hinweisen. Ich wurde fündig. Entlang der Waller Strasse Richtung Dammsiel hörte ich das Rufen der Specht-Jungen und ich fand 2 gut einsehbare Nisthöhlen. Es dauerte nicht lange, da hörte ich die Elternvögel, die dem Nachwuchs Futter bringen wollten... Zu süss, wenn das kleine Specht-Junge durch das Loch der Bruthöhle hinausschaut....

Copyright © 2017  by RITA STUMPER

RITAS-FOTOWELT.de

R.Stumper@hotmail.com